Jungfrau

Jungfrau Ulla

Name: Thomas Ullrich
Familienstand: geschieden
Kinder: Sohn, Dominik (26) und Tochter, Diorena (24)
Geboren: im März 1961
Beruf: IT-Manager bei Axa

1961 – an einem Mittwoch, dem 88. Tag des Jahres in der 13. Kalenderwoche erblickte ich dat Leech der Welt, op dr schäl Sick. Da meine Eltern eher aus dem Ostwestfälischen stammten, bin ich zum Fasteleer über die Schule, Freunde und später meinem Beruf in Köln gelangt. Cowboy Kostüme fand ich schon als kleine Fetz klasse, später als Jugendlicher diente dann auch schon mal ein Bademantel als Kostüm, Hauptsache feiern und dat am liebsten in der Kölner Südstadt.

Um Karnevalsvereine hatte ich immer einen großen Bogen gemacht, zu starre Strukturen, Hierachien, Regularien, traditionalistisch… Das war noch nie meins. Ok, dat hat sich inzwischen geändert.

Auch wenn ich seit 1995 in Refrath (mit kurzer Unterbrechung) lebe, so hat es doch etwas gedauert bis ich erkannt habe, dat Dörp tickt anders. So kann ich heute mit Freude behaupten hier wirklich angekommen zu sein, dat is Heimat.
Das karnevalistische Treiben in Refrath lernte ich dann näher durch die K.G. Für uns Pänz kennen, wo ich dann sogar Mitglied geworden bin.

Hier sin Lück mit Hätz, jede wird so angenommen wie er es und die fiere auch noch jään…. genau meins, kein Kappenkarneval.

2014 habe ich dann eine unvergessliche Session mit Räfeds erstem Frauendreigestirn im Gefolge Räfeds Pömps erlebt. Erstmals so richtig dabei, dazu habe ich in dieser Zeit wirkliche Freunde gewonnen. Als mich dann 2015 Harry fragte ihn als Adjutant der Jungfrau 2016 Harriette „Ihrer Lieblichkeit“ zu unterstützen, war das für mich keine Frage, sondern eine gallische Ehre.

„Gefährlich“ wird es immer dann auf den Sitzungen in Refrath, bei fortgeschrittener Überhopfung und Menschen denen man nicht unbedingt ein Wunsch abschlagen möchte. So kam es 2017, dass Prinz Andy zu fortgeschrittener Stunde zu mir meinte, er sucht noch eine Jungfrau. Damit war es dann schnell passiert, kurzes Zögern – habe noch Pläne – Andy ließ nicht locker und der Bierdeckel war schnell unterschrieben. Als ich den Bauer Frank, den ich bis dato noch nicht kannte, kennenlernte, war klar dat passt.

Ich freue mich riesig auf eine jecke und aufregende Session 2019, in der ersten Reihe zu stehen wird eine besondere Erfahrung. Besonders erfreut bin ich über meine Familie, Kinder, Nichten, Neffen und Brüder, die mich alle unterstützen.

Vun janzem Hätze dreimol Räfed Alaaf
Üre Jungfrau Ulla